Fanny Frankenstein zu Gast in Lahausen

Fanny Frankenstein zu Gast in Lahausen

Fanny Frankenstein, die Ur-Ur-Ur-Enkelin des berühmten Dr. Frankenstein experimentierte am Dienstag in ihrem Labor an unserer Schule, um ihren Teddy zum Leben zu erwecken. Davon hatte Fanny schon immer geträumt und nahm die Schüler:innen unserer Schule mit in eine Welt der Experimente rund um die künstliche Intelligenz.

Am 14. Mai 2024 durften die Kinder unserer Schule das musikalische Stück „Fanny Frankenstein“ der Nimmerland Theaterproduktion anschauen, welches durch den Rotary Club Syke-Utbremen mitfinanziert wurde. Gemeinsam mit Lars True und Ina Schüttert ließ sich Schulleiterin Sonja Lindemann von der tollen Atmosphäre „anstecken“, denn die 240 Kinder wurden von den beiden Schauspielerinnen aktiv in das Stück eingebunden. Fannys Experimente mit Teddy gingen unter großer Anteilnahme der kleinen Zuschauer jedoch gründlich schief, da Fanny ihren geliebten Teddy wie eine Maschiene behandelte und ihn für sich schuften lassen wollte. Doch auf die Kinder unserer Schule war Verlass, denn sie steuerten viele kreative Ideen bei, wie Fanny ihren Teddy nicht nur als Maschine, sondern als Wesen mit eigenem Willen und Gefühlen sehen könnte.

Unser großes Danke gilt dem Rotary Club Syke-Utbremen, der unsern Schüler:innen ein tolles Highlight so kurz vor den Sommerferien ermöglicht hat.